Die Gemeinde Reiskirchen kann aktuell noch Schlagabraum im Gemeindewald in den Bereichen Reiskirchen (Abteilungen 4 und 5) und Ettingshausen (Abteilung 120) anbieten. Die Aufarbeitung kann und darf erst Anfang Oktober erfolgen. Die Preise belaufen sich wie folgt:

Hartlaubholz (vorwiegend Buche): 25 € / rm einschl. MWST.

Umfangreiche Pflegearbeiten noch nicht abgeschlossen

Reiskirchen – Klimawandel verursacht immer mehr Schäden

Wie die Gemeinde Reiskirchen jetzt mitteilte, müssen in dem seit geraumer Zeit gesperrten Waldgebiet „Am Nonn“ die vom Rußrindenpilz befallenen Ahornbäume  gefällt werden.

Screenshot grk webseite

Neue Homepage www.Gemeinde-Reiskirchen.de in Dienst gestellt

„Ich bin stolz darüber, dass wir unseren Mitbürgerinnen und Mitbürgern, aber auch unseren Gästen, ab sofort eine neugestaltete Homepage zur Verfügung stellen können“ so Bürgermeister Dietmar Kromm. In unserem digitalen Zeitalter sei es wichtig, auch das kommunale Handwerkszeug möglichst immer auf dem neuesten Stand zu halten, dazu gehöre auch die Schnittstelle der Gemeindeverwaltung zum Internet.

Nachstehend finden Sie den Link, unter dem Sie die Satzung zur Änderung der Hauptsatzung der Gemeinde Reiskirchen vom 06.05.2016 herunterladen können.

 

Nachstehend finden Sie den Veranstaltungskalender der Gemeinde Reiskirchen für den Monat März 2019.

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

wir möchten Sie darüber informieren, dass wir ab dem 1. Mai 2019 ein neues Gemeindeblatt mit dem Titel „Heimat-Zeitung“ haben. Dieses erscheint im Verlag der Gießener Allgemeinen Zeitung. Wir möchten Ihnen, insbesondere den Vereinsvorständen, den Vertretern der Kirchen, der Parteien und Verbände die Möglichkeit geben, sich über das neue Konzept des Verlags und der Gemeinde zu informieren. Eine weitere Ausgabe an alle Haushalte wird in den nächsten Tagen erschienen. Darin werden schon die wichtigsten Informationen enthalten sein. Aber es bleiben sicher Fragen. Deshalb bieten wir Ihnen an, sich am

Montag, den 15. April, um 19 Uhr im Bürgerhaus Reiskirchen

mit Vertretern der Gemeinde und des Verlags auszutauschen. Wir freuen uns über Ihr Interesse.

Mit freundlichen Grüßen

 

Dietmar Kromm
Bürgermeister