Luftaufnahme von Reiskirchen

Kultur im Fluss kehrt zurück: Einzigartige Kulturerlebnisse in den Tälern von Lahn, Lumda, Wieseck und Salzböde

Die Veranstaltungsreihe “Kultur im Fluss” kehrt diesen Sommer mit ihrer dritten Ausgabe zurück, um die kulturelle Vielfalt entlang der Täler von Lahn, Lumda, Wieseck und Salzböde zu feiern. Vom 1. Juni bis zum 14. Juli 2024 bietet “Kultur im Fluss” eine Vielzahl von Kulturveranstaltungen, darunter Musik, Theater, Literatur und vieles mehr.

Offizieller Teaser der Veranstaltung "Kultur im Fluss"

Die 6-wöchige Veranstaltungsreihe, die auf Initiative des Touristischen Arbeitskreises Gießener Lahntäler entstanden ist, wird jährlich von einem Netzwerk aus Kulturschaffenden aus Allendorf (Lumda), Buseck, Lollar, Rabenau, Reiskirchen und Staufenberg veranstaltet und hat sich zu einem kulturellen Höhepunkt für die Region entwickelt. Ob Konzerte unter freiem Himmel, Theateraufführungen in historischen Gebäuden oder musikalische Lesungen – “Kultur im Fluss” hat für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Informationen zum vielfältigen Programm sind ab sofort auf der Website des Touristischen Arbeitskreises Gießener Lahntäler (www.giessener-lahntaeler.de) zu finden. Zudem ist der Programmflyer in den beteiligten Verwaltungen von Allendorf, Buseck, Lollar, Rabenau, Reiskirchen und Staufenberg erhältlich, sodass Interessierte sich schon jetzt einen Überblick über die geplanten Veranstaltungen verschaffen können.

Ihre Ansprechpartnerin bei Rückfragen: