ZugvogelHerzlich Willkommen

Wir begrüßen Sie ganz herzlich in unserer Kindertagesstätte „Zugvögel”

Für viele Kinder ist die Kindertagesstätte der erste Ort in ihrem Leben, ohne die sichere Hand der Eltern. Ein neuer Lebensbereich tut sich auf, mit ungewohnten Räumen, fremden Personen, fremden Regeln und anderem Zeitplan als zu Hause.

Wir begleiten Ihr Kind in unserer Tagesstätte ein Stück auf seinem Weg und geben ihm Anregungen, Hilfestellung und Unterstützung in seiner Entwicklung. Eine interessante Umgebung, Zeit und Raum zum Spielen, Gefährten mit denen man gemeinsam die Welt entdecken kann. All das bieten wir Ihrem Kind in unserer Kindertagesstätte. Mit dem Eintritt in unsere Kindertagesstätte vertrauen Sie uns Ihr Kind an. Für dieses Vertrauen bedanken wir uns. 

Die Verantwortung, dass Ihr Kind sich gut entwickelt, liegt bei Ihnen. Wir können und wollen Sie bei der Erziehung Ihres Kindes unterstützen. Wurzeln, die Sie als Erziehungsberechtigte schon angelegt haben, wollen wir stärken und vertiefen. Sie als Familie und wir als Kindertagesstätte haben ein gemeinsames Ziel. Das Ziel heißt: das Kind zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit heranzubilden.

Es liegt uns viel daran, dass Ihr Kind, wenn es unsere Kindertagesstätte verlässt, gestärkt und gut gerüstet die nächsten Schritte in die Welt unternehmen kann.

Unsere Kindertagesstätte

Alter der Kinder 11 Monate - 6 Jahren
Kapazität 87 Plätze
Gruppen 5 Gruppen (3 im Hauptgebäude, 2 im Zusatzgebäude)
Aufteilung der Gruppen 1 Krippengruppe von 10 Monaten - 3 Jahren
4 KiTa-Gruppen von 2 - 6 Jahren

 

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 07:00 Uhr – 16:00 Uhr

Zusatzbetreuung

Frühbetreuungsmodul von 07:00 – 07:30 Uhr

Spätbetreuungsmodul von 16:00 – 16:30 Uhr

Unsere Besonderheiten

  • Spielen, lernen, lachen in 2 Häusern
  • Schwalbennest: Schwalbengruppe / Eulengruppe / Kükengruppe
  • Storchennest: Storchengruppe / Amselgruppe

Schwerpunkte unserer Arbeit

  • Gruppenübergreifende Projekte
  • Vorschularbeit / Sprachspiele hören – lauschen – lernen
  • Spielen im Freien / Wandertage
  • Portfolio
  • Regelmäßige Treffen aller Gruppen zum gemeinsamen Singen
  • Ausgewogenes, gesundes Mittagessen,
  • Wandertage / Bewegungsstunde / Flugstunde (Psychomotorik Angebot), Experimente

SpielplatzFür weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Gerne zeigen wir Ihnen unsere Einrichtung und geben Ihnen einen Einblick in unsere Arbeit.

Teamvorstellung

Damit Sie wissen, wen Sie in der Kita ansprechen können, stellen wir uns Ihnen kurz vor:

Im Schwalbennest in der Schwalbengruppe arbeiten:
Lydia Ebel
Ivett Gergely-Lotz
Florjana Demaj (Praktikantin FSJ bis 14.08.20)

Im Schwalbennest in der Eulengruppe arbeiten:
Swetlana Justus
Christian Müller

Im Schwalbennest in der Kükengruppe arbeiten:
Nadine Hofmann
Vanessa Rahn
Lisa Burk

Im Storchennest in der Storchengruppe arbeiten:
Beate Müller
Kerstin Vorwälder
Laila Hazani (Praktikantin FSJ bis 14.08.2020)

Im Storchennest in der Amselgruppe arbeiten:
Petra Rustler
Sonja Grün

In der Küche arbeitet:
Claudia Müller

Die Leitung der Einrichtung:
Christian Müller

Sprechzeiten der Leitung:
Individuell vereinbar nach vorheriger telefonischer Kontaktaufnahme

Telefon Schwalbennest: 06401 - 7525
Telefon Storchennest: 06401 - 1276

 

Kindertagesstätte Zugvögel  Gemeinde Reiskirchen
Zum Hardtwald 5  Schulstraße 17
35447 Reiskirchen / Ettingshausen 35447 Reiskirchen
Leiter: Herr Müller Ansprechpartner: Herr Olbert
Telefon: 06401 / 7525 Telefon: 06408 / 9590-14
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

Zum Herunterladen

Informationen Februar 2020 - Mai 2020

Termine Februar 2020 - Mai 2020

Hier finden Sie die aktuellen Satzungen.

 

Reiskirchen. Gleich in zwei Kindertagesstätten heißt es Abschiednehmen

„Eine Verabschiedung in den Ruhestand ist ein besonderes Ereignis und ein Moment, der allen Beteiligten schwerfällt“, begrüßt Bürgermeister Dietmar Kromm die beiden Erzieherinnen Petra Wilde und Renate Möbus zu einer kleinen Feierstunde im Rathaus.

Renate Möbus kann auf stolze 45 Jahre bei der Gemeinde Reiskirchen zurück blicken und hatte viele Jahre die Leitung der Kita Kunterbunt in Saasen inne. Nach ihrer Ausbildung zur Erzieherin absolvierte sie ihr Anerkennungsjahr in der Kita Spatzennest in Reiskirchen, bevor sie 1976 in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis übernommen wurde; bereits 1978 wechselte sie zur Kita Kunterbunt. Zwischenzeitlich pausierte Möbus wegen Elternzeit und als sie Ende 1986 zurückkam, übernahm sie zunächst eine Gruppenleitung in der Saasener Einrichtung, um ab 2001 für insgesamt 12 Jahre die Gesamtleitung zu übernehmen. Ab 2013 bis zuletzt hatte Möbus wieder die Leitung einer Gruppe in derselben Einrichtung übernommen.

Viele Kinder habe sie in dieser Zeit kommen und gehen gesehen, viele Elterngespräche geführt, das Leben in dieser Kita mit Ideen geprägt und durch ihr angenehmes und herzliches Wesen positiv beeinflusst, so der Bürgermeister in seiner Laudatio.

Auch für Petra Wilde, die ebenfalls mit Ablauf des letzten Monats in den wohlverdienten Ruhestand ging, könne er dies so unterschreiben, meinte Kromm. Auch sie verantwortete viele Jahre die Geschicke in einer Reiskirchner Kita. 20 Jahre war sie Leiterin der Zugvögel in Ettingshausen, habe maßgeblich an der Weiterentwicklung der Kita-Konzepte gearbeitet. Nach ihrer Ausbildung zur Erzieherin war die Neu-Rentnerin 15 Jahre Leiterin einer Kita in Wölfersheim, sammelte 4 Jahre Erfahrungen als Erzieherin in einem Heim für geistig und körperlich behinderte Kinder, bevor sie letztendich in Reiskirchen beruflich Fuß fasste.

„Sie Beide waren Vorgesetzte, Kollegin und Freundin zugleich, haben ihr Team mit Ideen bereichert und waren durch ihre fröhliche und herzliche Art bei den Kindern und Eltern immer sehr beliebt. Wir alle werden Sie unglaublich vermissen“, klang es ein wenig wehmütig aus den Worten ihres nun ehemaligen Vorgesetzten.

Bürgermeister Kromm, Christina Österlein, die jetzige Leiterin der Saasener Kita Kunterbunt, Christian Müller, der Leiter der Kita Zugvögel in Ettingshausen sowie Birgit Gans vom Personalrat wünschten beiden Damen einen guten Start in den neuen Lebensabschnitt, mit der Aufforderung, ihre neugewonnene Freizeit zu genießen.

Ruhestand

Bildunterschrift: (v.l.) Bürgermeister Dietmar Kromm, Petra Wilde, Renate Möbus
Foto: Gemeinde Reiskirchen