Leider musste festgestellt werden, dass auf Baumurnengräbern sowie auf Rasengräbern, teilweise in erheblichem Umfang, Grabschmuck, Kerzen, Figuren etc., abgestellt sind.

Gemäß § 29 und § 31 der Friedhofsordnung der Gemeinde Reiskirchen sind auf Baumurnengräbern sowie auf Rasengräbern (Rasenerdgräber und Rasenurnengräber) Grabschmuck und Anpflanzungen nicht gestattet.

Die Baumurnengräber und auch Rasengräber wurden in der Friedhofsordnung aufgenommen, um eine Bestattungsmöglichkeit ohne die Notwendigkeit einer Grabpflege zu bieten. 

Der Sinn dieser Gräber besteht darin, dass kein Grabschmuck niedergelegt wird und auch keine Anpflanzungen auf dem Grab erfolgen. Die Pflege der Gräber obliegt der Gemeinde Reiskirchen. Damit diese Pflege ungehindert erfolgen kann, bitten wir die Angehörigen, den Grabschmuck auf den Baumurnen- und Rasengräbern umgehend zu entfernen.

Wir bitten um Verständnis und Beachtung. Sollten Sie Fragen haben, erreichen Sie uns während der Sprechzeiten der Gemeinde Reiskirchen unter folgender Rufnummer (06408-9590313).

                                                                                                                                                                            Ihre Friedhofsverwaltung