Zwerge 2a

Foto: Petra Zielinski

Auf dem Bild sind zu sehen: (v.l.) Jacqueline Volkmer, Dietmar Kromm, Benjamin Becker (sitzend), André Stein, Ilona Roth

 Neue Kita nun offiziell eingeweiht

Reiskirchen. „Manchmal hilft einem der Zufall, um etwas Großes in einer relativ kleinen Zeitspanne entstehen zu lassen“, so Bürgermeister Dietmar Kromm bei der nun stattgefundenen offiziellen Einweihung der neuen Kindertagesstätte „Zwergennest“ im Hauptort der Gemeinde Reiskirchen. Die Idee zum Umbau der Halle hatte Benjamin Becker, der Besitzer der ehemaligen Maschinenhalle, die nun zu einer neuen Kita umgebaut wurde, in der seit Anfang Juni bereits 30 Kinder eingezogen sind und die bis zu maximal 74 Kinder aufnehmen kann. Zustande gekommen ist der Umbau, laut Benjamin Becker, nur mit der guten Planung von Schmitt & Kollegen, sowie deren Umsetzung durch die Firma IHC aus Gießen.

Hätte die Gemeinde selbst bauen wollen, wäre alles viel langwieriger, komplizierter und im Endeffekt viel kostspieliger geworden, so der Bürgermeister in seinen Worten bei der Eröffnung. Er sei stolz darauf, dass nun weiteren Kindern in Reiskirchen ein Kita-Angebot gemacht werden könne. „Durch anstehende Baumaßnahmen in den Kitas in Bersrod und Saasen werden auch dort mittelfristig noch Kita-Plätze geschaffen werden, die dann Eltern angeboten werden können“, so Kromm.

Das „Zwergennest“ verfolgt das Spielkonzept „Olifu“, um sich bewusst von den traditionellen Spiel- und Lernkonzepten anderer Kitas zu unterscheiden. „Aktuell haben wir eine gewisse Grundausstattung an Geräten, die in den nächsten Monaten stetig wachsen und den Bedürfnissen der Kinder angepasst werden sollen“, so die Kita-Leiterin Jacqueline Volkmer. In ihrem Team gibt es 8 weitere Erzieher und Erzieherinnen, die sich gemeinsam freuen, mit den Kindern zusammen der neuen Kita Leben einzuhauchen.

Eltern, die mehr über die neue Kita „Zwergennest“ erfahren möchten, sind herzlich eingeladen, im „KitaKidsPortal Reiskirchen“ unter www.webkita1.de/reiskirchen/infoportal/KItas/Zwergennest?34 die Kontaktpersonen und die Kita kennenzulernen. Gerne stehen wir Ihnen auch für weitere Informationen zur Verfügung. Frau Hormann-Flamm freut sich über Ihren Anruf (Tel. 06408-9590114) oder Ihre E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .