In der Vergangenheit wurde die Verwaltung der Gemeinde Reiskirchen mehrfach von Tierschützern kontaktiert, die um den Erlass für eine „Katzenverordnung“ gebeten haben. Hintergrund dieser Verordnung solle das Tierwohl der Katzen sein, da diese von ihren Besitzern meist nicht kastriert würden. Die Tierschützer begehren, dass sie, durch die Satzung geschützt, freilaufende Katzen einfangen, kastrieren und tätowieren dürfen. Die Kosten für diese Registrierungs- und Kastrationsmaßnahmen trügen wohl die Tierschützer.

Vieles von dem, was wir im Alltag tun, hat keinen Bezug mehr zu unserer Region. Einkaufen, Essen, Arbeiten, Reisen – alles funktioniert global und ziemlich weit weg von uns. Dabei hat das Gießener Land so viel zu bieten. Zeit, all das, was wir selber können, wieder in den Vordergrund zu rücken: Das macht der Tag der Regionen. Der bundesweite Aktionstag findet in diesem Jahr vom 27. September bis 13. Oktober statt.

Gemäß § 34 Abs. 3 Hessisches Kommunalwahlgesetz (KWG) wird festgestellt:

Durch die Niederlegung des Mandats zum 15.08.2019 des gewählten Bewerbers der FW-Fraktion, Herr Stephan Göhler, rückt entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen als nächster, noch nicht berufener Bewerber des Wahlvorschlages der FW-Fraktion, Herr Steffen Rysse, Heinrich-Heine-Str. 23, 35447 Reiskirchen als Mitglied des Ortsbeirates Reiskirchen nach.

Nach den Unfallverhütungsvorschriften sind die nutzungs- und pflegeberechtigten Personen von Grabstätten verpflichtet, mindestens einmal jährlich die Standfestigkeit der Grabdenkmäler zu überprüfen.

Nach der bedauerlichen Überchlorung des Wassers vom Schwimmbad Ettingshausen, bei dem mehrere Personen gesundheitlich beeinträchtigt wurden, hatte die Gemeinde Reiskirchen einen unabhängigen Gutachter beauftragt, damit die Anlage des Schwimmbades einer technischen Überprüfung unterzogen wird.

In Zusammenarbeit mit dem Forstamt Wettenberg sind die umfangreichen Pflegearbeiten im Reiskirchener Waldgebiet „Am Nonn“ vorerst beendet worden, so dass die Waldwege für die Waldbesucher wieder frei gegeben werden konnten, heißt es in einer Pressemitteilung der Gemeinde Reiskirchen.

Nachstehend finden Sie die Pressemitteilung des Ministeriums für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz zu der aktuellen Waldbrandgefahr.

Gutachter war vor Ort – warten auf den Bericht.

Im Rahmen des Nordkreis-Tourismuskonzeptes wurde die Segwaytour Reiskirchen „Golf & Genuss“ in Kooperation zwischen dem Golfpark Winnerod, der Fa. seg-4-you.de und der Gemeinde Reiskirchen zur Erweiterung des kulturellen und touristischen Angebotes in der Gemeinde Reiskirchen entwickelt.