Nach einem sonnenreichen Sommer beenden wir die Badesaison 2019 zum 15. September 2019.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Badegästen und Besuchern bedanken und freuen uns, Sie/Euch im nächsten Jahr wieder begrüßen zu dürfen.

Die Gemeinde Reiskirchen, das Betreiberteam,
der Kioskbetreiber sowie der Förderverein des Freibades Ettingshausen

Anmeldung zum Weihnachtsmarkt

Sicherlich denkt jetzt noch nicht jeder an Weihnachten, obwohl es bis dahin nur noch ein paar Wochen sind. Gemeinsam wollen die Vereine und die Gemeinde wieder an einem Strang ziehen und erreichen, dass der

36. Weihnachtsmarkt am Samstag, dem 07.12.2019
in der Zeit von 15:00 Uhr bis 21:30 Uhr

attraktiver wird.

Seminar zum Erwerb der Juleica startet im Oktober in Pohlheim, Heuchelheim und Linden

Auf den Erwerb der Jugendleiter*innencard (Juleica) zielt ein Ausbildungsseminar ab, das die Jugendförderung des Landkreises Gießen gemeinsam mit den kommunalen Jugendpflegen ab dem 25. Oktober veranstaltet. Das Seminar bietet Interessierten die Möglichkeit, sich in der Jugendarbeit zu qualifizieren.

Wegen der Durchführung eines Straßenfestes wird die „Ringstraße“ im Bereich der Anwesen / Wohnhäuser Nr. 4 – 8 im OT Hattenrod vom:  

Freitag, den 30.08.2019 ab 14:00 Uhr
bis
Son
ntag, den 01.09.2019, 14:00 Uhr

für den allgemeinen Verkehr voll gesperrt.

Ortsbeirat Hattenrod
35447 Hattenrod, 14.08.2019

An die
Mitglieder des Ortsbeirats Hattenrod
35447 Reiskirchen

Hiermit lade ich zur 22. Sitzung des Ortsbeirats Hattenrod für

Mittwoch, 21.08.2019, 18:00 Uhr,
im Dorfgemeinschaftshaus Hattenrod

ein.

Die Region GießenerLand e.V. lädt herzlich ein zur Abschlussveranstaltung „Gießener Lahntäler – Lahn-Lumda-Wieseck-Salzböde - Sechs Kommunen sind auf dem Weg“ am Freitag, den 30. August ab 18 Uhr, Beginn des Programmes um 18.30 Uhr in der Stadthalle in Staufenberg. Der Verein präsentiert die Ergebnisse des Tourismus-Konzeptes, das von den Kommunen  Lollar, Staufenberg, Allendorf (Lumda), Rabenau, Buseck und Reiskirchen gemeinsam erarbeitet wurde.

In der Vergangenheit wurde die Verwaltung der Gemeinde Reiskirchen mehrfach von Tierschützern kontaktiert, die um den Erlass für eine „Katzenverordnung“ gebeten haben. Hintergrund dieser Verordnung solle das Tierwohl der Katzen sein, da diese von ihren Besitzern meist nicht kastriert würden. Die Tierschützer begehren, dass sie, durch die Satzung geschützt, freilaufende Katzen einfangen, kastrieren und tätowieren dürfen. Die Kosten für diese Registrierungs- und Kastrationsmaßnahmen trügen wohl die Tierschützer.

Vieles von dem, was wir im Alltag tun, hat keinen Bezug mehr zu unserer Region. Einkaufen, Essen, Arbeiten, Reisen – alles funktioniert global und ziemlich weit weg von uns. Dabei hat das Gießener Land so viel zu bieten. Zeit, all das, was wir selber können, wieder in den Vordergrund zu rücken: Das macht der Tag der Regionen. Der bundesweite Aktionstag findet in diesem Jahr vom 27. September bis 13. Oktober statt.

Gemäß § 34 Abs. 3 Hessisches Kommunalwahlgesetz (KWG) wird festgestellt:

Durch die Niederlegung des Mandats zum 15.08.2019 des gewählten Bewerbers der FW-Fraktion, Herr Stephan Göhler, rückt entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen als nächster, noch nicht berufener Bewerber des Wahlvorschlages der FW-Fraktion, Herr Steffen Rysse, Heinrich-Heine-Str. 23, 35447 Reiskirchen als Mitglied des Ortsbeirates Reiskirchen nach.

Nach den Unfallverhütungsvorschriften sind die nutzungs- und pflegeberechtigten Personen von Grabstätten verpflichtet, mindestens einmal jährlich die Standfestigkeit der Grabdenkmäler zu überprüfen.