Das Bundesmeldegesetz (BMG) räumt den Einwohnerinnen und Einwohnern die Möglichkeit der Eintragung einer oder mehrerer Datensperren im Melderegister ein.

Einmal jährlich hat die Meldebehörde die Einwohnerinnen und Einwohner darüber durch ortsübliche Bekanntmachung zu unterrichten.

Gute Nachrichten für gemeinnützige Organisationen und Vereine, die durch Corona in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten: Ab sofort ist die Bewerbung um Fördermittel aus dem Corona-Hilfsfonds für die Zivilgesellschaft möglich. Den Aufruf startet PHINEO – Das gemeinnützige Analyse- & Beratungshaus.

HessenForst und die Gemeinde bitten um noch größere Aufmerksamkeit

Der dritte Dürresommer in Folge und verschiedene Schädlinge haben unübersehbare Spuren im Wald hinterlassen. Überall sind Kahlflächen sowie kranke und abgestorbene Bäume zu sehen. Die Gefahr, die von erkennbar kranken und toten Bäumen mit ihren abgestorbenen Ästen ausgeht, ist für den aufmerksamen Waldbesucher gut erkennbar. Das sind die Orte, die man insbesondere bei windigem Wetter meidet.

Das Demokratieförderprojekt DABEISEIN will einen Beitrag zur politischen Willensbildung im Vorfeld der Kommunalwahl 2021 leisten. Angesichts von Corona soll mit der Kampagne „Mein Ort und ich“ der Dialog zwischen Bürgerinnen und Bürgern und Parteien digital ermöglicht werden. Eingesendete Wünsche und Ideen werden auf der Homepage des Demokratieförderprojekts veröffentlicht.

Die Ehrenamtsagentur Reiskirchen hat über die Landesstiftung „Miteinander in Hessen“ in Wiesbaden einen Antrag auf einen Bürgerbus für die Gemeinde gestellt. Aus diesem Grund suchen wir aus jedem Ortsteil jeweils drei bis vier Ehrenamtliche, die sich vorstellen können, etwa zweimal pro Monat für drei bis vier Stunden als Fahrer*in ihre Zeit für diese sinnvolle Tätigkeit zur Verfügung zu stellen.

Liebe Mitbürger*Innen,

wir möchten Sie gerne darüber informieren, dass seit Mai 2020 im Landkreis Gießen von der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Regionalverband Mittelhessen eine flächendeckende Mitgliederwerbeaktion durchgeführt wird. Im täglichen Zeitraum von etwa 09:00 Uhr bis 21:00 Uhr gehen junge Mitarbeiter*Innen im Auftrag des Verbands durch die Gemeinden von Haus zu Haus, um vor Ort persönlich über die Arbeit der Johanniter zu informieren und neue Fördermitglieder zu gewinnen.

154 Wohneinheiten wurden oder werden gefördert

Gemäß § 12 der Gemeindekassenverordnung ist der Zahlungsverkehr grundsätzlich unbar abzuwickeln. Aus diesem Grund stellt die Gemeindekasse den baren Zahlungsverkehr zum 01.07.2020 ein.

Landkreis Gießen. Die Corona-Krise stellt eine noch nie dagewesene Belastung für unsere heimischen Unternehmen dar. Viele Unternehmen passen soweit möglich ihre Leistungen an die gültigen Vorgaben und Richtlinien an. So bietet die Gastronomie vermehrt Abholung und Lieferservice an, Bürgerinnen und Bürger unterstützen ihr Stammlokal mit dem Kauf von Gutscheinen. Andere Unternehmen suchen händeringend nach Arbeitskräften, zum Beispiel die Landwirte für die Spargelernte.

pdf.pngKurzinfo Corona-Hilfe

Unterkategorien