In Zusammenarbeit mit dem Forstamt Wettenberg sind die umfangreichen Pflegearbeiten im Reiskirchener Waldgebiet „Am Nonn“ vorerst beendet worden, so dass die Waldwege für die Waldbesucher wieder frei gegeben werden konnten, heißt es in einer Pressemitteilung der Gemeinde Reiskirchen.

Nachstehend finden Sie die Pressemitteilung des Ministeriums für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz zu der aktuellen Waldbrandgefahr.

Gutachter war vor Ort – warten auf den Bericht.

Im Rahmen des Nordkreis-Tourismuskonzeptes wurde die Segwaytour Reiskirchen „Golf & Genuss“ in Kooperation zwischen dem Golfpark Winnerod, der Fa. seg-4-you.de und der Gemeinde Reiskirchen zur Erweiterung des kulturellen und touristischen Angebotes in der Gemeinde Reiskirchen entwickelt.

Die Gemeinde Reiskirchen kann aktuell noch Schlagabraum im Gemeindewald in den Bereichen Reiskirchen (Abteilungen 4 und 5) und Ettingshausen (Abteilung 120) anbieten. Die Aufarbeitung kann und darf erst Anfang Oktober erfolgen. Die Preise belaufen sich wie folgt:

Hartlaubholz (vorwiegend Buche): 25 € / rm einschl. MWST.

Umfangreiche Pflegearbeiten noch nicht abgeschlossen

Reiskirchen – Klimawandel verursacht immer mehr Schäden

Wie die Gemeinde Reiskirchen jetzt mitteilte, müssen in dem seit geraumer Zeit gesperrten Waldgebiet „Am Nonn“ die vom Rußrindenpilz befallenen Ahornbäume  gefällt werden.