Wegen der vielen telefonischen Anfragen durch Bürger*innen im Rathaus weist die Gemeinde Reiskirchen darauf hin, dass die Gemeinde keine Impftermine vergeben kann. Auch ist ein „Vormerken“ auf Impflisten nicht möglich.

Fördergelder für Kleinprojekte – Jetzt bewerben

Auch in diesem Jahr unterstützt die Region GießenerLand e.V. kleinere und kurzfristig angelegte Projekte im ländlichen Raum mit dem Förderinstrument “Regionalbudget“.

Reiskirchen. Am Morgen des 30.07.2020 wütete in Hattenrod ein Feuer in einem Wohnhaus. Der komplette Dachstuhl ging in Flammen auf. Aufmerksame Nachbarn hatten das Feuer entdeckt und alarmierten die Bewohner und die Feuerwehr. Alle Feuerwehren der Gemeinde halfen und konnten den Brand unter Kontrolle bringen. Glücklicherweise konnten sich die sieben Bewohner unverletzt aus dem Haus retten, bevor Schlimmeres geschehen konnte.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger der Gemeinde Reiskirchen,

Weihnachten naht - wie jedes Jahr - mit großen Schritten und der Jahreswechsel steht unmittelbar vor der Tür. Doch dieses Jahr ist vieles ganz anders, als wir es sonst kennen.

Der Entwurf der Haushaltssatzung mit ihren Anlagen für das Haushaltsjahr 2021 liegt gemäß § 97 Abs. 2 der Hessischen Gemeindeordnung (HGO) vom 23. November 2020 bis einschließlich 01. Dezember 2020 während der Dienststunden zu jedermanns Einsicht in der Gemeindeverwaltung Reiskirchen, Zimmer 8, 35447 Reiskirchen, öffentlich aus.

Schmutzwasser wird günstiger

Die Gemeinde Reiskirchen hatte in den vergangenen Jahren einen recht günstigen Preis für Frischwasser, nun müsse man leider bei den Wassergebühren nachsteuern, dies ist der jüngsten Pressemitteilung aus dem Rathaus zu entnehmen.

Für Halter von Hunden ist das Bellen Normalität und manchmal auch wünschenswert, macht der Hund doch oftmals nur seinen „Job“ das Grundstück vor unberechtigten Menschen oder sogar Tieren zu verteidigen.

Aus gegebenem Anlass weisen wir darauf hin, dass die festen Hinterlassenschaften von Hunden aufzunehmen und ordnungsgemäß zu entsorgen sind. Hierfür stehen an diversen Orten in der Großgemeinde neben Beutel-Spendern, auch Mülleimer zur Verfügung.

Corona-Auswirkungen machen auch vor Gemeindeverwaltung in Reiskirchen nicht halt

Vorstellung des Flächennutzungsplanvorentwurfes soll nachgeholt werden

Wegen der rasant steigenden Zahlen in Bezug auf die Corona-Pandemie und das damit verbundene hohe Infektionsrisiko habe er entschieden, die für den 17.11.2020 geplante Sitzung abzusagen, erklärte der Vorsitzende des Bau-, Umwelt-, Verkehrs- und Infrastrukturausschusses, Reinhard Strack-Schmalor und bittet um Verständnis für diesen Schritt.