Bild Bürger gesucht

Von Hattenrod nach Reiskirchen, von Bersrod zur Flugplatzsiedlung oder auch von Reiskirchen ins Schwimmbad Ettingshausen. Wie werden wohl die Angebote von der Bevölkerung angenommen werden?

Endlich ist es soweit. Das Team um den Bürgerbus hat sich mittlerweile breiter aufgestellt, ein Pool von Fahrern wurde gebildet und in das Fahrzeug eingewiesen. Zudem wurden ein paar neugierige Senioren auf Testfahrten mitgenommen, somit hat der Bürgerbus auch schon seine Generalprobe mit Bravour bestanden.

Die Jungfernfahrt zum richtigen ersten fahrplanmäßigen Einsatz findet am 16.05.2022 statt. Ab diesem Termin wird der Bürgerbus anfangs an zwei Tagen in der Woche für jeweils vier Stunden in der Gemeinde unterwegs sein.

Die Organisation der Fahrten wird zunächst in Absprache mit den Fahrern und Fahrerinnen von der Gemeindeverwaltung übernommen und soll nach und nach an die Ehrenamtlichen um den Bürgerbus, bzw. an die Reiskirchener Ehrenamtsagentur übertragen werden. Damit dies gelingen kann werden gerne noch weitere Bürgerinnen und Bürger gesucht, die sich für die Gemeinschaft und das Zusammenleben in unserer Gemeinde Reiskirchen einbringen wollen.

Sie haben Interesse an anderen Fahrtstrecken – nehmen Sie doch bitte mit uns Kontakt auf, gerade zu Beginn unseres Bürgerbus-Angebotes lassen sich bestimmt noch individuelle Wünsche in den Fahrplan integrieren. Wer mit dem Bürgerbus fahren will, kann sich unter der Nummer 06408/9590-12, oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! für die entsprechenden Fahrten anmelden. Der Bürgerbus steht allen Einwohnern der Gemeinde Reiskirchen zur Verfügung.

Wer sich ehrenamtlich beim Bürgerbusteam engagieren will kann sich gerne mit Herrn Lucas Richter von der Gemeinwesenarbeit des Landkreises Gießen in Reiskirchen in Verbindung setzen: Tel.: 0151/65257952 oder per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Bild: von links: Bürgermeister Dietmar Kromm, Lucas Richter von der GWA und Adelheid Armstroff mit dem Fahrerteam.

Foto: Gemeinde Reiskirchen