Linden/Gießen

Nachdem die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. (JUH) im Regionalverband Mittelhessen gemeinsam mit dem DRK bereits die Impfzentren in Heuchelheim (Gießen) sowie Marburg als Partner der jeweiligen Landkreise betreiben und das mobile Impfen in Alten- und Pflegeheimen unterstützen, wird das Angebot des Verbands rund um die Corona-Pandemie nun durch vier Corona-Schnelltestzentren erweitert:

An vier Standorten - in den Gemeinden Linden, Langgöns, Buseck und Reiskirchen - bieten die Johanniter im Regionalverband Mittelhessen ab Montag den 29.03.21 (Start 17 Uhr) auch für Privatpersonen die Möglichkeit, sich mindestens einmal pro Woche einem Corona-Antigen-Schnelltest zu unterziehen. Dieser ist für alle Bürger*innen kostenlos.

“Um dabei zu helfen, die Virusausbreitung einzudämmen, bieten wir Ihnen ab Montag in vier Corona-Schnelltestzentren im Landkreis Gießen die Möglichkeit, einen kostenlosen Antigen-Schnelltest unkompliziert und schnell durchführen zu lassen. Durch unser qualifiziertes Personal, welches die Tests professionell durchführt, erhalten Sie schnell Gewissheit und tragen zu mehr Sicherheit im zwischenmenschlichen Miteinander bei”, so Regionalvorstand Marco Schulte-Lünzum zum neuen Service-Angebot des Regionalverbands Mittelhessen.

Standorte und Öffnungszeiten der Johanniter-Testzentren

Linden, Volkshalle Leihgestern, Gießener Str. 16, 35440 Linden (Mo / Mi / Fr) 8-13 Uhr und 17-21 Uhr*

Langgöns, Bürgerhaus Langgöns, Am alten Stück 3, 35428 Langgöns

(Di / Do / Sa) 8-13 Uhr und 17-21 Uhr*

Buseck, Kulturzentrum, Am Schloßpark 2, 35418 Buseck

(Mo / Mi / Fr) 8-13 Uhr und 17-21 Uhr*

Reiskirchen, Sporthalle, Grünberger Str. 93, 35447 Reiskirchen (Zugang vom Sportplatz aus)

(Di / Do / Sa) 8-13 Uhr und 17-21 Uhr*

(Die Testzentren Linden und Langgöns bzw. Buseck und Reiskirchen fungieren jeweils als Partnerstandorte).

*Die Öffnungszeiten und  -Tage werden dynamisch der Nachfrage angepasst.

 

Terminvergabe

Wir bitten darum, im Vorfeld einen Termin zu vereinbaren. Aus organisatorischen Gründen bitten wir Sie, hierfür vorrangig die Online-Buchung auf folgender Seite zu nutzen:

https://www.juh-testzentrum.de

Eine Terminvergabe (für alle Standorte im Landkreis Gießen) ist montags bis freitags auch telefonisch über die Impflotsenteams möglich. Die komplette Liste der Rufnummern finden Sie hier: https://corona.lkgi.de/testen/.

Linden:           06403-605111

Langgöns:     06403-902041

Buseck:          0160-96301914

Reiskirchen:  06408-959066

(In Ausnahmefällen steht Ihnen auch die Rufnummer der JUH 06403-7030-9700 (Mo- Fr 8:00 bis 20:00 Uhr; Warteschleife, zur Verfügung.)

Weitere Teststandorte bietet das DRK im Kreisverband Marburg-Gießen e.V. unter folgendem Link: https://www.testzentrum-drk.de.

Ohne Terminvereinbarung kann die Durchführung des Tests nicht garantiert werden, entsprechende Wartezeiten sind möglich.

Das Testergebnis wird Ihnen per E-Mail als PDF übermittelt, alternativ erhalten Sie einen Ausdruck vor Ort.

Wie läuft der Test ab?

Unser fachkundiges Personal wird Sie professionell testen, indem ein Mund-Rachen- oder Nasenabstrich genommen wird. Das Testergebnis liegt dabei bereits nach etwa 15 Minuten vor und bietet Ihnen neben Sicherheit auch weitere Vorteile: Die von den Johannitern eingesetzten Tests ermöglichen die Übermittlung des Ergebnisses PDF, das Ihnen auf Ihrem mobilen Endgerät als Nachweis dient, beispielsweise beim Betreten von Geschäften, der Nutzung von Dienstleistungen oder bei Zusammenkünften mit anderen Menschen entsprechend der geltenden Kontaktbeschränkungen.

Die getesteten Personen werden gebeten, sich bis zum Vorliegen des Ergebnisses in der Nähe aufzuhalten, um bei positivem Testergebnis sofort vor Ort durch die Johanniter einen PCR-Test durchführen zu lassen.

Über positive Testergebnisse ist das Gesundheitsamt gemäß Infektionsschutzgesetz umgehend zu informieren. Wer positiv getestet wurde, begibt sich umgehend in Quarantäne und füllt die Mitteilung zur Selbstisolation (https://corona.lkgi.de/formulare/selbstisolierung-positivem-antigentest/) aus.

Noch ein grundsätzlicher Hinweis: Das jeweilige Testergebnis spiegelt jeweils nur eine Momentaufnahme wider und entbindet nicht von den einzuhaltenden Hygiene- und Abstandsregeln.

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Um Wartezeiten zu vermeiden und das Infektionsrisiko zu minimieren, ist eine Terminvereinbarung über das Buchungsportal dringend empfohlen. Testungen ohne Termin erfolgen nur im Falle freier Kapazitäten und sind wahrscheinlich mit einer längeren Wartezeit verbunden.
  • Das Betreten der Räumlichkeiten ist ausschließlich mit einem frischen medizinischen Mund-Nasen-Schutz oder einer FFP2- / KN95-Maske zulässig.
  • Die Abwicklung und Dokumentation erfolgt weitestgehend elektronisch und papierlos. Bitte halten Sie Ihr Smartphone zum Termin bereit. Die Verwendung von Formularen ist alternativ möglich, verlangsamt allerdings den Prozess.
  • Symptomatische Personen werden gebeten, das Testzentrum nur ausnahmsweise aufzusuchen und sich stattdessen an ihren Hausarzt zu wenden. Sollten Sie das Testzentrum in diesem Fall trotzdem aufsuchen, bitten wir Sie, sich draußen aufzuhalten und sich ggf. über Dritte bemerkbar zu machen. Unsere Mitarbeitenden kommen dann zu Ihnen hinaus und besprechen die weitere Vorgehensweise.
  • Unsere Mitarbeitenden haben das Recht, unkooperative Klienten nicht zu testen und der Räume zu verweisen.
  • Jeder Bürger hat das Recht auf mindestens einen kostenlosen Test pro Woche.
  • Bei einem positiven Schnelltest wird durch unser geschultes Personal direkt im Anschluss ein PCR-Test durchgeführt.

pdf.pngFactsheet Corona-Antigen-Schnelltests