Ab dem 02.05.2020 steht der Wertstoffhof Reiskirchen wieder eingeschränkt zur Annahme von Wertstoffen zur Verfügung.

Zu Ihrer persönlichen Sicherheit bei der Anlieferung, jedoch auch zur Sicherheit der Mitarbeiter am Wertstoffhof wird es bei der Anlieferung vorübergehend zu Veränderungen kommen.

Um ein hohes Maß an Sicherheit zu gewährleisten und die Ansteckung mit SARS-CoV 2“ Viren zu reduzieren, ist die Anlieferung von Wertstoffen nur nach vorheriger telefonischer Anmeldung möglich.

Die Anlieferung von Wertstoffen können Sie unter der folgenden Telefonnummer anmelden:

06408/9590-17

Bei der Anmeldung werden die folgenden Daten benötigt:

  • Name des Anlieferers
  • Anschrift des Anlieferers
  • Telefonnummer des Anlieferer
  • KFZ-Kennzeichen des anliefernden KFZ
  • Art der Wertstoffe

Um Ihnen einen dauerhaften zuverlässigen Service bieten zu können, bitten wir Sie um Verständnis, dass es im Ablauf auch zu Wartezeiten kommen kann.

Die Gemeinde als Betreiber des Wertstoffhofs bittet folgende Regelungen bei der Anlieferung einzuhalten:

  • Es wird empfohlen, dass Anlieferer einen Mund-Nase-Schutz tragen.
  • Die Vorsortierung der Abfälle muss vor Antritt der Fahrt erledigt werden.
  • Vor der Zufahrt auf das Gelände wird die vorgetätigte Anmeldung durch einen Mitarbeiter der Gemeinde geprüft.
  • Die Einfahrt ist auf zwei Fahrzeuge gleichzeitig beschränkt.
  • Beim Ausladen können wir leider keine Hilfe durch Mitarbeiter anbieten
  • Das Abladen sollte zügig erfolgen. Bitte beachten Sie, dass Sie zum Ausladen nicht unmittelbar an die Container heranfahren können und die Wertstoffe getragen werden müssen. Es dürfen nur max. zwei Personen auf Anweisung das Fahrzeug verlassen.
  • Zu anderen Anlieferern ist während des Ausladens der übliche Corona-Abstand von mindestens 1,5 Metern einzuhalten.
  • Annahmezeiten sind:

Mittwochs von 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr (Telefonische Anmeldung bis dienstags 12:00 Uhr)

Samstags von 09:00 bis 12:00 Uhr (Telefonische Anmeldung bis freitags, 12:00 Uhr

In diesem Zusammenhang möchten wir nochmal darauf hinweisen, dass keine  Großmengen von Wertstoffen angenommen werden.

Der Gemeindevorstand
Kromm
Bürgermeister