Die Frauenbeauftragten aus den Städten und Gemeinden und der Kreisverwaltung Gießen laden ein zum Kabarett mit den „Weibsbildern“.
Am 31. Oktober um 20:00 Uhr präsentieren die zwei Künstler-innen im Kulturzentrum Buseck ihr aktuelles Programm „MalleDiven – Ausgebrannt am Sommer-strand“.

Mit einer gelungenen Mischung aus Kabarett, Comedy und Musik sorgen Anke Brausch und Clauda Thiel regelmäßig für volle Veranstaltungssäle und beste Stimmung:
„Mit Traummann ans Mittelmeer oder mit Oma an die Ostsee? Einer für alle oder alle auf Malle? Wo geht’s hin und was muss mit?“
Gekonnt schlüpfen die beiden in die unterschiedlichsten Rollen und verkörpern diese hervorragend mit Komik, Esprit, Witz und Charme.

Kabarett

Es wird ein unterhaltsames Programm für Frauen und Männer geboten -  und gleichzeitig soll die wertvolle Arbeit in den beiden Frauenhäusern im Landkreis Gießen unterstützt werden!
Häusliche Partnergewalt ist eine ernste Angelegenheit und betroffene Frauen und deren Kinder müssen die bestmögliche Hilfe und Begleitung erhalten.
Frauenbeauftragten als Organisatorinnen wollen dazu einen Beitrag leisten,
indem der Überschuss des Kabarettabends dem Autonomen Frauenhaus e.V. mit 16 Plätzen und dem Frauenhaus vom Sozialdienst katholischer Frauen mit 8 Plätzen anteilig zu Gute kommen wird.

Vorverkauf in der Gemeindeverwaltung Reiskirchen, Schulstraße 17 (Bürgerbüro) und im Kreisfrauenbüro in Gießen.

Eintrittskarten 16,00 € im Vorverkauf
Eintrittskarten 18,00 € an der Abendkasse
Donnerstag, 31. Oktober 2019 im Kulturzentrum Buseck, Am Schloßpark 2, 35418 Buseck
Beginn: 20:00 Uhr – Einlass: ab 19:00 Uhr (freie Platzwahl)